ACHTUNG
Aufgrund der neuerlichen Entwicklung des Krankheitsverlaufs des Coronavirus wurden die Kreismeisterschaften 2020 im Sportschützenkreis Heidelberg abgesagt!

 

 

Sachkunde- und Standaufsichtslehrgang

Mi. 06.05. 18:00 - 21:00 Uhr
Sa. 09.05. 09:00 - 16:00 Uhr
Mi. 13.05. 18:00 - 21:00 Uhr
Sa. 16.05. 09:00 - 16:00 Uhr


Nikolausfeier 2019

Bild: Tobias Hasse
auf dem Foto (v. l.): Lena Hase, Noah Sommer, Nils Schumaeker, Vincent Fröhlich, Kevin Schönerstedt

sitzend: Mona Sommer, Luca Hasse, Nikolaus, Finn Barth, Erik Weber

Nikolausfeier der Schützenjugend Eppelheim

Zurzeit heißt es bei der Schützenjugend Eppelheim anstatt schießen „sägen, hämmern, streichen und montieren“, denn der Umbau des 10m Standes ist im vollen Gange.

Am letzten Sonntag gönnten sich die Jungschützen und ihre Betreuer, Trainer und Familien aber eine Pause und trafen sich zur jährlichen Nikolausfeier der Schützenjugend im Eppelheimer Schützenhaus.

Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter Thomas Weber saß man bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gemütlich beisammen. Trainer Mark Faßl gab einen kurzen Jahresrückblick und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Außerdem gab er den Motivationsspruch für das Sportjahr 2020 bekannt: „Wir kämpfen mit Leidenschaft, siegen mit Stolz, verlieren mit Respekt, aber wir geben niemals auf“.

Natürlich nahm die Schützenjugend die Feier zum Anlass, sich mit einem Geschenk bei den Trainern Andreas Reinig, Michael Reinig und Mark Faßl, sowie dem Jugendleiter Thomas Weber zu bedanken. Die ehrenamtlichen Trainer unterstützen, fördern und fordern die Jugendlichen mehrmals in der Woche beim Training, bereiten sie auf Turniere vor und begleiten die Jungschützen zu den verschiedenen Wettkämpfen. Die Frauen der Trainer erhielten als Dank für die „zeitliche Entbehrung ihrer Männer“ ein Blumenpräsent. Auch bei den Damen des Event-Teams bedankte sich die Schützenjugend für die Arbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr.

Als Höhepunkt gab es einen Besuch vom Nikolaus, der einiges zu berichten hatte: erneut konnte er sich über ein sehr erfolgreiches Sportjahr freuen und war sichtlich stolz auf die Leistungen der Schützenjugend. Für jeden Jugendlichen hatte der Nikolaus ein paar nette Worte samt Lob, sowie Tipps und Anregungen für das neue Jahr mit im Gepäck.

Unter der Leitung von Eventmanagerin Britta Pflästerer hatte das Organisationsteam aber noch mehr zu bieten. Es gab ein Schützen-Ratespiel, bei dem die Gäste anhand der Rückseite einer beschossenen Schießscheibe die Ringzahl schätzen mussten, was sich als sehr kniffelig erwies. Als weiteres Highlight der Nikolausfeier wurde Bingo gespielt, wobei sich Jung und Alt sehr amüsierten.

Die Nikolausfeier war in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung die den Zusammenhalt in der Jugendabteilung gefördert hat. Aber auch in anderer Hinsicht lohnte sich der Nachmittag für die Jugend: der komplette Erlös den Spielen und aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf ging in die Jugendkasse.

Wir sind schon heute gespannt, was der Nikolaus im nächsten Jahr alles zu berichten hat und wünschen der Schützenjugend für das kommende Jahr „Gut Schuss“ – und weiterhin gutes Gelingen beim Umbau des 10m Standes.

Neujahrsschießen

Am zweiten Sonntag im Januar (05.01.2020) treffen wir uns ab 10.00 Uhr zum traditionellen Neujahrsschießen im Schützenhaus Eppelheim. Die Vorjahressiegerin, Elke Sommer, wird für das Schießen ihr Kleinkaliber-Selbstladegewehr zur Verfügung stellen, so dass alle Mitglieder ab 14 Jahren teilnehmen können. Nach dem Schießen gibt es dann einen kleinen Umtrunk auf, bzw. im frisch umgebauten 10m Stand.

 

Freundschaftsschießen 2019

Bild: E. Sommer

Auf dem Foto: Schützenjugend der Vereine SVgg Eppelheim, SSV Oftersheim und SV Rheinau

Freundschaftsschießen der Eppelheimer Schützenjugend

Die Schützenjugend der SVgg Eppelheim und die Jugend des SV Rheinau waren am vergangenen Samstag zu Gast beim Sportschützenverein Oftersheim. Gemeinsam hatten die drei Vereine einen Freundschaftswettkampf für die Jugendlichen der drei Vereine organisiert. Das besondere und lobenswerte an dieser Konstellation ist die hervorragende Zusammenarbeit von drei Vereinen aus drei verschiedenen Schützenkreise, nämlich Schwetzingen, Mannheim und Heidelberg.

Zum Glück war die Anreise für uns nicht weit und so waren alle bei der Ankunft sehr motiviert und gespannt auf dieses Event. Nach einem sehr herzlichen Empfang durch den Oftersheimer Oberschützenmeister Volker Kaißling, wurde es dann auch gleich Ernst und der erste Wettkampf startete. Alle Schützen gaben ihr Bestes und zeigten was sie im Training gelernt hatten.

Und da Sport bekanntlich hungrig macht wurde in der Mittagspause gegrillt: es gab Würstchen mit Kartoffelsalt und Hamburger. Gute gestärkt ging es dann in die zweite Runde und jeder Jugendliche bestritt noch einen zweiten Wettkampf.

Bei Kaffee und Kuchen und gemeinsamen Spielen rund um die Tischtennisplatte warteten die Jungschützen, Trainer und Betreuer gespannt auf die Ergebnisse der beiden Wettkämpfe. Für die Auswertung wurden die beiden Ergebnisse zusammen gerechnet. Leider gingen die ersten drei Plätze an Schützinnen des SV Rheinau. Die Plätze 4 - 6 wurden von den Eppelheimern Vincent Fröhlich, Erik Weber und Lena Hase belegt.   

Außerdem traten für Eppelheim im Wettkampf Noah Sommer, Mona Sommer, Silas Gundt, Nils Schumaeker, Luca Hasse und Kevin Schönerstedt an.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sportfreunde des SSV Oftersheim, bei welchem unserer Jugend einen wunderschönen Nachmittag verbracht hat. Ein weiteres Dankeschön geht an die beiden Jugendtrainer Mark Faßl (SVgg Eppelheim) und Michael Weindorf (SV Rheinau), die diesen tollen Nachmittag organisiert und damit erst möglich gemacht hat. So macht Jugendarbeit Spaß und bringt unseren Sport nach vorne - vielen Dank!

Zuletzt gratulieren wir natürlich noch unserer Schützenjugend, die an diesem Tag nicht nur zeigen konnte, dass sich das Training lohnt, sonder auch, dass "Verein" bei uns gelebt wird und man sehr viel Spaß zusammen hat. Macht weiter so!

 

Eppelheimer Jugend bei der DM 2019

Bild: M. Faßl

auf dem Foto: v. l. Lena Hasse, Erik Weber, Noah Sommer, Vincent Fröhlich, Nils Schumaeker, kniend Luca Hasse

Fünf Eppelheimer Jungschützen qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen in München

Zur Zeit findet auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück bei München die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen statt. In der Zeit vom 23.08.- 02.09.19 gehen hier ca. 6.000 Sportler an den Start. Damit ist die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen eine der größten Sportveranstaltungen in Deutschland. Insgesamt gibt es 35 Disziplinen in den unterschiedlichen Altersklassen und in den zwei Wochen werden 164 Einzel- und 73 Mannschaftstitel vergeben.

Durch hervorragende Leistungen auf Landesebene, haben sich auch fünf jugendliche Schützen der SVgg 1912/13 Eppelheim e. V. für eine Teilnahme in München qualifiziert. Lena Hasse, Nils Schumaeker, Vincent Fröhlich und Erik Weber gehen zum ersten Mal bei der Deutschen Meisterschaft an den Start. Bereits zum zweiten Mal darf Noah Sommer an diesem Highlight des Jahres teilnehmen.

Unsere Teilnehmer der Jugend auf der Deutschen Meisterschaft:

Luftgewehr Schüler männlich:

Noah Sommer und Nils Schumaeker

Luftgewehr Schüler weiblich

Lena Hasse

Luftgewehr Schüler Mannschaft:

Noah Sommer, Lena Hasse, Nils Schumaeker

Luftgewehr 3-Stellung Jugend männlich:

Vincent Fröhlich

KK 60 Schuss liegend Jugend männlich:

Erik Weber

KK 3 x 20 Jugend männlich:

Erik Weber

In der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung startet Noah Sommer im Einzel und mit der Mannschaft für unseren Kooperationspartner SV Mannheim Rheinau.

Ein besonders großer Dank geht an unseren Trainer, Mark Faßl, der unsere Jugend bestens für dieses Großereignis vorbereitet hat, und der die Jugendlichen vor Ort in München betreut und coacht.

Wir wünschen unserer Schützin und unseren vier Schützen für München eine ruhige Hand und allen "Gut Schuss"! Bereits jetzt herzlichen Glückwunsch an unsere Eppelheimer Jungschützen zur Teilnahme an der deutschen Meisterschaft.

 

Landesmeisterschaften u. Shooty Cup 2019

Bild: Mark Faßl

auf dem Foto (v. l.):

hintere Reihe: Noah Sommer, Lena Hasse, Silas Gundt

vorne: Mona Sommer, Nils Schumaeker, Luca Hasse

Starke Leistung der Eppelheimer Schützenjugend 

Nach den Erfolgen in der Schülerklasse konnten die Eppelheimer Jungschützen auch in der Jugendklasse bei der Landesmeisterschaft in Ittersbach zeigen, was sie können: mit einer goldenen, zwei silbernen und einer Bronzemedaille kehrten sie von der Landesmeisterschaft zurück nach Eppelheim.

Erik Weber zeigte in der Disziplin Kleinkalibergewehr 60 Schuss liegend allen was er kann. Mit 580 von 600 Schuss sicherte er sich den Titel des Landesmeisters. In der Disziplin Kleinkalibergewehr 3 x20 Jugend männlich (hier werden je 20 Schuss liegend, stehend und kniend auf 50 m geschossen) konnte er sich mit 535 von 600 Ringen den Vizelandesmeistertitel sichern.

Vincent Fröhlich hatte in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung mit 573 von 600 Ringen das zweitbeste Ergebnis bei dieser Landesmeisterschaft in seiner Klasse. Und Tankred Schwabbaur, der zum ersten Mal an einer Landesmeisterschaft teilnahm, belegte mit dem Luftgewehr den 10. Platz.

Durch eine Kooperation mit den Schützenvereinen Stebbach war es Erik und Vincent möglich, in diesen Jahr in einer Mannschaft zu starten. In der Disziplinen Luftgewehr starteten sie für den KKS Stebbach. Im Einzel sicherte sich Vincent Fröhlich den 3. Platz und damit die Bronzemedaille. Erik Weber belegte den 9. Platz. Mit der Mannschaft landeten die Jugendlichen Lukas Schertlen, Vincent Fröhlich und Erik Weber auf dem zweiten Platz und durften sich über den Vizemeistertitel freuen.

Außerdem fand an diesem Wochenende auch das  das Shooty Cup Finale 2019 in Ittersbach statt. In diesem Jahr schafften es gleich zwei Eppelheimer Schülermannschaften sich hierfür zu qualifizieren.

Der Shooty Cup ist ein Mannschaftswettbewerb für die Schülerklasse. Im Lauf der Saison (es müssen mindestens 5 Wettkämpfe gemeinsam bestritten werden) qualifizieren sich die zehn besten Mannschaften aus Baden für das Finale. Beim Finalschießen werden alle Ergebnisse wieder auf null gesetzt und es werden an diesem Tag 2 Wettkämpfe à 20 Schuss von jeweils zwei Schützen geschossen. Die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl des Wettkampftages gewinnt das Finalschießen.

Unsere erste Schülermannschaft (Lena Hasse und Noah Sommer) konnte an die tollen Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen und erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Unsere zweite Mannschaft (Nils Schumaeker, Silas Gundt und Mona Sommer) belegten einen respektablen 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Eppelheimer Jungschützinnen und Jungschützen. Ein großes Dankeschön geht an die Trainer der Schützenjugend, Andreas Reinig und Mark Faßl, welche die Jugendlichen bestens auf die Landesmeisterschaft und das Shooty Cup Finale vorbereitet haben.

 

Kreismeisterschaften 2019 - Schüler

Bild: Mark Faßl

auf dem Foto (v. l.): hinten: Tankred Schwabbaur. Mitte: Luca Hasse, Noah Sommer, Mona Sommer, Lena Hasse. Vorne: Silas Gundt, Nils Schumaeker

Medaillenregen bei der Kreismeisterschaft für die Eppelheimer Schützenjugend

Am letzten Wochenende der Kreismeisterschaft fanden die Luftgewehr-Wettkämpfe unserer jüngsten Mitglieder bei der Schützengilde in Heidelberg statt, bei denen die Jugend der SVgg Eppelheim sehr stark vertreten war. Außerdem wurden Disziplinen mit dem KK Gewehr beim SV Kirchheim ausgetragen. Die Eppelheimer Jungschützen überzeugten auch in diesem Jahr durch eine starke Wettkampfleistung und tadelloses Verhalten auf dem Schießstand. Es ist schön zu sehen, dass sich eine kontinuierliche und engagierte Jugendarbeit auszahlt.
Insgesamt konnten sich unsere Jugendlichen 4 Gold-, 2 Silber- und eine Bronzemedaillen sichern. Außerdem holte sich die Schülermannschaft der  SVgg Eppelheim, wie bereits im Vorjahr, die Goldmedaille.

Hier die Ergebnisse der Eppelheimer Schützen im Überblick:

Luftgewehr Mannschaft - Schüler
1.Platz   SVgg Eppelheim (Noah Sommer, Lena Hasse, Nils Schumaeker)

Luftgewehr Einzel - Schüler männlich

1.Platz   Noah Sommer

2.Platz   Nils Schumaeker

3.Platz   Silas Gundt

Luftgewehr Einzel - Schüler weiblich

1.Platz   Lena Hasse
2.Platz   Mona Sommer

Luftgewehr Einzel - Jugend männlich

1.Platz   Tankred Schwabbaur
KK Liegendkampf - Jugend männlich

1.Platz   Erik Weber


Drei unserer Jungschützen (Noah Sommer, Vincent Fröhlich und Erik Weber) starten in verschiedenen Disziplinen bei unseren Kooperationsvereinen (KKS Stebbach und SV MA-Rheinau). Auch hier konnten die Eppelheimer zahlreiche Medaillen in Empfang nehmen:

KKS Stebbach:
Luftgewehr Einzel - Jugend männlich: 1. Platz  Erik Weber, 3. Platz  Vincent Fröhlich

Luftgewehr Mannschaft - Jugend: 1. Platz (Erik Weber, Lukas Schertlein, Vincent Fröhlich)

SV MA-Rheinau:

Luftgewehr 3-Stellung Einzel - Schüler männlich: 1. Platz  Noah Sommer

Luftgewehr 3-Stellung Mannschaft - Schüler: 1. Platz (Noah Sommer, Lara Engler, Ruwen Bichlmeier)    

Herzlichen Dank an unseren Jugendleiter Thomas Weber, sowie an unser Trainerteam Mark Faßl, Andreas Reinig und Michael Reinig, welches unsere Jugend bestens auf die Meisterschaft vorbereitet hat.

Jugendpfingstturnier 2019

Bild: Mark Faßl

Auf dem Foto (v. l.): Mona Sommer, Noah Sommer, Nils Schumaeker, Vincent Fröhlich, Lena Hasse, Tankred Schwabbaur, Silas Gundt. Vorne: Luca Hasse

Jungschützen starteten beim Jugendpfingstturnier in Bad Dürkheim

Zum 51. Mal fand in diesem Jahr das Jugendpfingstturnier statt. Ausrichter war der Schützenkreis Neustadt/Weinstraße, der das Turnier auf dem Vereinsgelände der Schützengesellschaft Bad Dürkheim austrug.

Bei diesem dreitägigen Event mit Übernachtung trafen sechs verschiedene Schützenkreise aufeinander, um sich im Wettkampf zu messen. Jeder Schützenkreis startete mit den 10 besten Schützen/innen des Kreises, wobei von jedem Mannschaftsmitglied sechs Wettkämpfe bestritten werden mussten.

Auch unser Schützenkreis (SK5 Heidelberg) schickte 10 Schützen an den Start: drei Schützinnen von der Schützengesellschaft Tell Edingen und sogar sieben Schützinnen und Schützen von der Schützenvereinigung 1912/13 Eppelheim e. V..

Folgende Eppelheimer Jungschützen waren dabei:

Lena Hasse, Vincent Fröhlich, Tankred Schwabaur, Noah Sommer, Nils Schumaeker, Mona Sommer und Silas Gundt

 Der Turniersieg ging, wie bereits im Vorjahr, an die Mannschaft aus dem Schützenkreis Nordsaar. Der Schützenkreis Heidelberg belegte den vierten Platz .

Besonders freuen durfte sich Mona Sommer, die als jüngste Teilnehmerin des gesamten Turniers einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte.

Es waren drei tolle Tage, an denen die Jugendlichen ihr Bestes gegeben haben und manchmal über sich hinausgewachsen sind. Und dabei hatten sie sehr viel Spaß und konnten neue Kontakte knüpfen. Auch die gemeinsame Übernachtung in einer Turnhalle mit  gemeinsamem Frühstück hat sicherlich zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls der Jugendlichen beigetragen.

Wir wissen das ehrenamtliche Engagement in einem so verantwortungsvollen Bereich außerordentlich zu schätzen und freuen uns über die gute Jugendarbeit im Kreis, und speziell in unserem Verein. Ein besonderer Dank geht deshalb an die Trainer und Betreuer, die unsere Jugendlichen hervorragend auf das Turnier vorbereitet und vor Ort betreut haben - VIELEN DANK!

Allen unseren Jugendlichen wünschen wir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim sportlichen Schießen und den Teilnehmern der bevorstehenden Landesmeisterschaft eine ruhige Hand und gut Schuss!

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.
Unsere Datenschutzordnung Verstanden