AEV Finale 2019

Bild: Mark Faßl

auf dem Foto von vorne: Luca Hasse, Silas Gundt, Lena Hasse, Mona Sommer, Nils Schumaecker, Noah Sommer. Hinten stehend v. l. Alessandra Meißner, Vincent Fröhlich, Tankred Schwabaur, Erik Weber

Erfolgreiches AEV Finale für die Eppelheimer Schützenjugend

Mit  vielen Medaillen kehrte die Jugendabteilung der SVgg Eppelheim vom AEV Finale bei der Schützengilde in Heidelberg nach Hause zurück.

Beim AEV Wettkampf (Aufbau/Erfahrung/Vergleich) werden insgesamt 8 Wettkämpfe geschossen, wobei die 6 besten Wettkämpfe in die Wertung gehen. Hat ein Jugendlicher an mindestens 6 der Wettkämpfe teilgenommen, ist dieser außerdem berechtigt, am Finalschießen teilzunehmen. Dieses findet am letzten Wettkampftag  statt. Für die Jungschützen ist dieses Finale eine Herausforderung, denn die Modalitäten sind für die meisten ungewohnt: im Finalschießen werden 10 Schüsse nach Ansage geschossen. Dabei hat der Schütze für einen Schuss maximal 70 Sekunden Zeit und jeder Schuss fließt mit Kommawertung ins Final-Ergebnis ein. Dazu wird sehr laute und teilweise gewöhnungsbedürftige Musik gespielt.

Die Ergebnisse der Eppelheimer Jungschützen im Überblick:

AEV Gesamtsieger Einzel Schüler:

1.Platz   Noah Sommer                       1111 von 1200 Ringen

2.Platz   Lena Hasse                           1100 von 1200 Ringen

3.Platz   Nils Schumaeker                    1034 von 1200 Ringen

4.Platz   Silas Gundt                            999 von 1200 Ringen

5.Platz   Mona Sommer                        959 von 1200 Ringen

AEV Gesamtsieger Mannschaft Schüler:

1.Platz   SVgg Eppelheim                 (Noah Sommer, Lena Hasse, Nils Schumaeker, Silas Gundt, Mona Sommer)

AEV Gesamtsieger Einzel Jugend:

3.Platz   Tankred Schwabbaur         2157 von 2400 Ringen

Finale Schüler:

  1. Nils Schumaeker (96,0 Ringe), 2. Silas Gundt (95,9), 3. Noah Sommer (95,5), 4. Lena Hasse (93,2), 5. Mona Sommer (82,0)

 Finale Jugend:

  1. Tankred Schwabaur (94,5 Ringe)

Alessandra Meixner hat ab dem 6. Wettkampf ebenfalls an den AEV-Wettkämpfen teilgenommen. Da sie aber keine 6 Wettkämpfe bestritten hatten, gingen Ihre Ergebnisse leider nicht in die Wertung.

Ein großes Dankeschön geht an die Trainer, Betreuer und Eltern, die unsere Jugend immer wieder großartig in ihrem Sport unterstützen und zu diesen tollen Erfolgen beitragen.

Wir wünschen unseren Jungschützen weiterhin viel Spaß und „Gut Schuss“.

 

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.
Unsere Datenschutzordnung Verstanden