Ehrung der Jugend auf dem Kreisschützenball 2014

Eppelheimer Jungschützen wurden auf dem Kreisschützenball 2014 in Kirchheim geehrt

kreisschuetzenkoenig 2014 640x480

Auf dem diesjährigen Kreisschützenball in Kirchheim wurden folgende Jugendlichen der SVgg Eppelheim geehrt:

Als Pfingstturniersieger 2014 mit der Mannschaft des Schützenkreis 5 Heidelberg:
Xaver Schwabaur
Alexander Erb
Lars Martin
Alisha Fassl
Eileen Fassl

Das Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes erhielten:
Alisha Fassl
Eileen Fassl

Für die Erfolge auf der Landesmeisterschaft sowie die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in München erhielten die Kreisnadel des Sportschützenkreis 5 Heidelberg für besondere sportliche Leistungen:
Alisha Fassl in GOLD
Eileen Fassl in SILBER

Ein besonderes Highlight für die Eppelheimer Schützenjugend war, die Krönung zur Kreisjugendschützenkönigin von Eileen Fassl. Sie durfte die Schützenkette von Ihrer Schwester Alisha in Empfang nehmen, die diese Ehre ein Jahr zuvor erleben durfte.

Glückwunsch an unsere Schützenjugend und an Ihren Trainer Andreas Reinig.

Weiterhin Gut Schuss.

Nikolausschiessen 2014

Eppelheimer Jugend veranstaltet Nikolausschießen

nikolausschiessen 2014 jugend 640x480 

Am Sonntag den 07.12.2014 hatte die Eppelheimer Schützenjugend zu Ihrem erstes Nikolausschiessen im Schützenhaus bei Akis eingeladen. Das Nebenzimmer unseres Schützenhauses wurde durch unsere Damen-mannschaft weihnachtlich geschmückt und dekoriert um den weit über 40 Gästen ein tolles Ambiente zu bieten. Nach der offiziellen Eröffnung konnte bei Kaffee und Kuchen der Jahresrückblick unserer Schützenjugend anhand eines Diavortrages bestaunt werden. Die Damenmannschaft brachte durch eine Versteigerung Geld in unsere Jugendkasse. Auch der Nikolaus hatte zu jedem unserer Jugendlichen etwas zu sagen, was teilweise auch zu großem Schmunzeln bei den Eltern und Trainern führte. Wer Interesse hat einmal in das Sportschießen hinein zu schnuppern der kann gerne bei uns vorbeischauen. Die Trainingszeiten unserer Jugend sind donnerstags 18-19:30 Uhr und samstags ab 14:00 Uhr. Unserer Damenmannschaft trainiert montags ab 19:30 Uhr und samstags ab 12:30 Uhr. Schaut doch einmal einfach vorbei, wir freuen uns auf Euch.

 nikolausschiessen 2014 damenmannschaft 640x480

Eppelheimer Geschwisterpaar qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen 2014 in München

 Eileen Alisha DM 2014 640x480

Das Eppelheimer Geschwisterpaar Alisha und Eileen Faßl hat sich für die Deutsche Meisterschaft 2014 in München qualifiziert.
Durch ihre sehr guten Ergebnisse auf der Landesmeisterschaft in Ittersbach waren die Erwartungen hoch, dass sich die beiden für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren würden.
Alisha konnte sich in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge qualifizieren. Für ihre jüngere Schwester Eileen ist es die erste Qualifikation. Nun können beide den Lohn ihrer harten Trainingsarbeit, mit teilweise bis zu 5 Trainingseinheiten pro Woche, ernten. In insgesamt 5 Disziplinen hat das Geschwisterpaar die Qualifikation geschafft, was eine wirklich außergewöhnliche Leistung ist.

Die Beiden starten in folgenden Disziplinen:

Alisha: KK-liegend 60 Schuss
KK 3 x 20 - 3-Stellungskampf
LG 3 x 20 - 3 Stellungskampf

Eileen: LG stehend
LG 3 x 20 - 3 Stellungskampf

Diese Ergebnisse unterstreichen die erfolgreiche Jugendarbeit des Schützenverein Eppelheims durch das Trainerteam Andreas Reinig und Mark Faßl.

Wir wünschen Euch alles Gute und viel Spaß für die Deutsche Meisterschaft 2014 und vor allem „Gut Schuss".

SVgg 04.08.2014

Zwei Schwestern gehören zu den besten Schützen

 eileen alisha zur dm 2014 800x600

Alisha und Eileen Faßl gehen zur Deutschen Meisterschaft
(sg) Die Qualifikation bei den Landesmeisterschaften in Ittersbach haben Alisha und Eileen Faßl vor wenigen Wochen mit großer Ruhe und Souveränität geschafft. Nun gilt es für die beiden Schwestern, bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München die Nerven zu bewahren. Die Meisterschaften in den Disziplinen Gewehr, Pistole, Flinte, laufende Scheibe und Armbrust dauern noch bis zum 2.September an. Es ist mit über 5000 Teilnehmern nach dem Deutschen Turnfest die zweitgrößte breitensportliche Veranstaltung in Deutschland.
Die 16-jährige Alisha Faßl hat sich für München viel vorgenommen. Sie möchte in den drei Disziplinen „60 Schuss liegend",„Kleinkaliber Dreistellungskampf 3x20 Schuss" und „Luftgewehr Dreistellungskampf 3x20 Schuss" ihr Bestes geben. Zum Schießsport kam sie vor rund vier Jahren über das Ferienprogramm. An der sportlichen Herausforderung am Schießstand fand sie schnell Gefallen, trat der Schützenjugend bei und begann mit dem altersgerechten Training am Luftgewehr. Das Sportschießen an der Kleinkaliberwaffe konnte sie entsprechend den Regeln des Schießsports erst mit 14 Jahren aufnehmen. Auch bei den Sportschützen gilt: Wer Erfolg haben will, muss fleißig sein. Drei bis vier Mal die Woche trainiert Alisha zusammen mit ihrer jüngeren Schwester zwischen zwei und drei Stunden auf der Schießanlage der Schützenvereinigung.
Die 16-Jährige, die nach den Sommerferien die zehnte Klasse der Humboldt-Realschule in Eppelheim besuchen wird, hat schon in den letzten beiden Jahren an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen und wirkt daher sehr gelassen: „Ich habe mir vorgenommen, das zu genießen und werde schauen, was dabei rauskommt." Sie hofft natürlich auf gute Platzierungen.
Ihre drei Jahre jüngere Schwester Eileen fährt hingegen zum ersten Mal in ihrem Leben zu einer Deutschen Meisterschaft. „Letztes Jahr habe ich ganz knapp die Qualifikation verpasst", berichtet sie. Dieses Jahr wollte sie es aber unbedingt schaffen – und das ist ihr prima gelungen. Die beiden Schwestern spornen sich gegenseitig an. Im Dreistellungskampf Luftgewehr gelang Eileen eine persönliche Bestleistung. Am Schießsport gefällt der aktiven Hockeyspielerin die geforderte Ruhe und Präzision, und dass man an sich selbst arbeiten und dadurch seine Leistung verbessern kann.
In München wird sie in der Schülerklasse in den Disziplinen „Luftgewehr stehend 20 Schuss" und „Luftgewehr Dreistellungskampf 3x20 Schuss" an den Start gehen. „Ich will mich im Mittelfeld gut platzieren", sagt sie. Jedoch sind die Ergebnisse – wie so oft – von der jeweiligen Tagesform abhängig. Ein Plüschtier an ihrer Jacke dient der 13-jährigen Schülerin, die in Schwetzingen die Carl-Theodor-Schule besucht, als Glücksbringer.
Der Verein, ihre Familie und natürlich Trainer Andreas Reinig drücken den beiden jungen Eppelheimer Talenten natürlich auch ganz fest die Daumen, wenn sie auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück in den jeweiligen Disziplinen antreten und das Schwarze ins Visier nehmen. „Alisha und Eileen haben beide ein Riesentalent und den nötigen Ehrgeiz", betont Jugendtrainer Andreas Reinig. Mark Faßl ist sehr stolz auf seine beiden Töchter und unterstützt sie als Betreuer nach Kräften.

Die Nervosität nahm bei jedem Schuß ab

 eileen alisha bericht dm 2014 800x600

Alisha und Eileen Faßl kamen mit guten Ergebnissen von der Deutschen Meisterschaft im Sportschiessen zurück
Eppelheim/Müchen.(sg) Wenn Alisha und Eileen Faßl nach Ihren Erlebnissen in den Sommerferien gefragt werden, können beide sagen: „Ich war mit meiner Schwester in München – bei den Deutschen Meisterschaften.“ Erstmals konnten sich beide Schwestern für dieses Großereignis im Sportschießen qualifizieren. Die beiden Talente der Schützenvereinigung Eppelheim hatten sich ein hohes Pensum auferlegt und gingen in fünf Disziplinen an der Start. Dabei knackten Sie auch so manche persönliche Bestmarke. Die Deutschen Meisterschaften für Gewehr, Pistole, Flinte, laufende Scheibe und Armbrust sind mit über 5000 Teilnehmern nach dem Deutschen Turnfest die zweitgrößte breitensportliche Veranstaltung in Deutschland. Für die 16-jährige Alisha war es bereits die dritte Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft, ihre drei Jahre jüngere Schwester feierte auf der Olympia Schießanlage in Garching-Hochbrück bei München ihre Premiere. Nun kamen die beiden Eppelheimer Sportschützinnen mit guten Ergebnissen und vielen Eindrücken zurück.„ Beide waren in ihrem ersten Wettkampf sehr aufgeregt“, berichtet ihr Vater und Betreuer Mark Faßl. Dabei holte Alisha in der Disziplin Kleinkaliber Dreistellungskampf drei mal 20 Schuss immerhin 532 von 600 Ringen. Beim nächsten Wettkampf, Kleinkaliber 60 Schuss liegend, durfte sie sich über eine persönliche Bestleistung von 578 von 600 Ringen freuen. Sie verbesserte ihre bisherige Leistung um acht Ringe. Ruhe, Konzentration und Selbstvertrauen zahlten sich aus. Am Ende lag sie auf Platz 36 von 67 Teilnehmern. In der Disziplin“ Luftgewehr Dreistellungskampf drei mal 20 Schuss“ konnte die 16-jährige Ihre Erwartungen ebenfalls erreichen und erzielte mit 581 Ringen nur vier Ringe weniger als ihre persönliche Bestleistung. Sie schaffte damit den Sprung auf Platz 41. Ihre jüngere Schwester Eileen hatte bei ihrem ersten Auftritt am Olympiaschießstand in München mit leichter Nervosität zu kämpfen. Daher konnte sie in der Disziplin „Luftgewehr Dreistellungskamp drei mal 20 Schuss“ ihre persönliche Bestleistung nicht ganz erreichen. Dafür lief es in der zweiten Disziplin „Luftgewehr 20 Schuss stehend“ umso besser: Sie durfte sich mit 184 Ringen von 200 möglichen Ringen über Platz 85 von 175 Qualifizierten freuen. „Eileen war schließlich doch sehr zufrieden mit ihrer ersten deutschen Meisterschaft“, hob Mark Faßl hervor. Er berichtete weiter, dass sie einen Ring mehr erzielen konnte als bei der Landesmeisterschaft im Juli.

Badischer Schueler Cup 2014

Eppelheimer Jungschützen qualifizieren sich für das Finale des Badischen Schüler Cups 2014 in Philippsburg

Die Eppelheimer Schülermannschaft um die Schützen, Eileen Fassl und Jan Martin, konnten sich durch Ihre sehr guten Vorrundenergebnisse für das diesjährige Finale des Badischen Schüler Cups in Philippsburg qualifizieren. Allein durch die Qualifikation zählten Sie damit automatisch zu den 11 besten Schülermannschaften in Baden.
Dem Sieger dieses Wettkampfes winkte die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München als Vertreter des Badischen Schützenbundes.

 
Ergebnisse: 1. Durchgang 2. Durchgang
Eileen Faßl 185 Ringe 190 von 200 Ringen
Jan Martin 182 Ringe 185 von 200 Ringen

Mit diesen Ergebnissen konnte sich unsere Schülermannschaft den 3.Platz erkämpfen. Der 1.Platz bei den Schülern ging an die Mannschaft aus Kronau, die damit in diesem Jahr das Land Baden auf dem Shooty Cup 2014 in München, vertreten wird. Herzlichen Glückwunsch an unsere Schülermannschaft, die wiederum bestens durch Ihren Trainer Andreas Reinig auf dieses wichtige Ausscheidungsschießen vorbereitet wurde.

Shooty Cup 2014 640x480

SVgg 24.07.2014

LM 2014 der Jugend

Eppelheimer Schützenjugend kehrt mit sehr guten Ergebnissen von den Landesmeisterschaften 2014 aus Ittersbach zurück

Mit insgesamt 5 Jugendlichen traten die Eppelheimer Jungschützen in insgesamt 10 verschiedenen Disziplinen an.
Die erfolgreichste Teilnehmerin war Alisha Faßl, die mit 2 Vizelandes-meistertiteln nach Eppelheim zurückkehrte.

Luftgewehr Schüler männlich:
8.Platz: Jan Martin 168 von 200 Ringen

Luftgewehr Schüler weiblich:
5.Platz: Eileen Faßl 183 von 200 Ringen

Luftgewehr Jugend männlich:
14.Platz: Xaver Schwabbaur 353 von 400 Ringen

Luftgewehr Jugend weiblich:
4.Platz Alisha Faßl 377 von 400 Ringen

Luftgewehr Junniorenklasse B:
12. Platz Lars Martin 369 von 400 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung Jugend weiblich:
2 Platz Alisha Faßl 585 von 600 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung Schüler weiblich:
4 Platz Eileen Faßl 571 von 600 Ringen

KK-3 x 20 Schuß-3-Stellung weiblich:
6.Platz: Alisha Faßl 525 von 600 Ringen

KK-3 x 20 Schuß-3-Stellung männlich:
5.Platz: Xaver Schwabbaur 478 von 600 Ringen

KK 60 Schuß liegend weiblich:
2.Platz: Alisha Faßl 570 von 600 Ringen

Herzlichen Glückwunsch an unsere Eppelheimer Schützenjugend und Ihrem Trainerteam Andreas Reinig und Mark Faßl, die unsere Jugend bestens auf diese Landesmeisterschaften vorbereitet haben.

SVgg 24.07.2014

Jugend Pfingstturnier 2014

Heidelberger Schützenjugend Sieger beim Jugendpfingstturnier 2014

Die Jugend des Sportschützenkreises Heidelberg kehrte als Sieger vom diesjährigen Jugendpfingstturnier, das vom 07. bis 09.Juni 2014 in der Sickingenstadt Landstuhl statt fand, zurück.

jugendpfingst 2014 200x150 

Zum 46. Mal trafen sich die Schützenkreise Heidelberg, Landau, Landstuhl, Neustadt, Neunkirchen, Saar-Pfalz und St.Wendel zum Jugendpfingstturnier in Landstuhl. Mit insgesamt über 70 Jungschützinnen und -schützen aus den verschiedenen Schützenkreisen ist dies eines der größten Jugendturniere der Region. Eine Kreisauswahlmannschaft wird jeweils aus den 10 besten Schützen der Schülerklasse (12-14 Jahre), der Jugendklasse (14-16 Jahre) und der Juniorenklasse B (16-18 Jahre) eines Kreises zusammengestellt. Es werden pro Wettkampf 20 Schuss in der Zeit von 35 Minuten absolviert. Pro Wettkampf können zehn Einzelpunkte und zwei Mannschaftspunkte erreicht werden. 2001 war es dem Sportschützenkreis Heidelberg das letzte mal gelungen dieses beliebte Jugendturnier zu gewinnen. Der entscheidende Wettkampf gegen den letzjährigen Sieger St. Wendel konnte mit 6,5 zu 3,5 Einzelpunkten gewonnen werden. Unter den Top-Ten Schützen des Turniers plazierten sich allein 5 Schützen des Heidelberger Teams, von diesem widerum alleine der SVgg Eppelheim mit 5 Schützen die Hälfte der Mannschaft stellte. Den Pokal des besten männlichen Schützen konnte sich der Eppelheimer Lars Martin sichern.

Für Eppelheim starteten:
Alisha Fassl
Eileen Fassl
Alexander Erb
Xaver Schwabaur
Lars Martin

Ein Glückwunsch an die Jugend des Schützenkreis Heidelbergs für die es nun gilt den Pokal im nächsten Jahr in Landau zu verteidigen. 2016 wird das Jugendpfingstturnier im Sportschützenkreis Heidelberg statt finden und die ersten Planungen haben begonnen.

SVgg 13.06.2014

Eppelheimer Schützenjugend kehrt erfolgreich mit 8 Gold, 2 Silber und einer Bronzemedaille von den Kreismeisterschaften 2014 bei der Gilde zurück

km lg jgd 2014 200x113 

Hier die Egebnisse:

Luftgewehr Schülerklasse weiblich:

1.Bauer, Anna SGTell Edingen 93 95 188 Ringe
2.Fassl, Eileen SVgg Eppelheim 93 90 183 Ringe

Luftgewehr Mannschaft Jugendklasse:

1.SVggEppelheim 1070 Ringe
Alisha Fassl 373
Xaver Schwabbaur 357
Alexander Erb 340

Luftgewehr Jugendklasse männlich:

1. Schwabbaur, Xaver SVgg Eppelheim 86 98 88 85 357 Ringe
2 .Heck, Christoph SVgg Alt Handschuhsheim 85 87 87 88 347 Ringe
3. Erb, Alexander SVgg Eppelheim 83 87 85 85 340 Ringe
4. Pflästerer, Jonas SVgg Eppelheim 68 70 57 66 261 Ringe
5. Pflästerer, Elias SVgg Eppelheim 62 63 60 62 247 Ringe

Luftgewehr Jugendklasse weiblich:

1. Fassl, Alisha SVgg Eppelheim 90 97 94 92 373 Ringe

Luftgewehr Juniorenklasse B männlich:

1. Martin, Lars SVgg Eppelheim 94 94 95 97 380 Ringe

Luftgewehr 3-Stellung Schüler weiblich (knieend,liegend,stehend):

1. Fassl, Eileen SVgg Eppelheim 91 93 98 98 91 94 565 Ringe

Luftgewehr 3-Stellung Jugend weiblich (knieend,liegend,stehend):

1. Fassl, Alisha SVgg Eppelheim 97 94 98 98 94 92 573 Ringe

Luftgewehr 3-Stellung Jugend männlich (knieend,liegend,stehend):

1. Schwabbaur, Xaver SVgg Eppelheim 83 86 93 89 86 91 528 Ringe
2. Erb,Alexander SVgg Eppelehim 82 84 90 91 80 83 510 Ringe

Luftgewehr 3-Stellung Jugend Mannschaft (knieend,liegend,stehend):

1. Fassl, Alisha Gesamt: 1611 Ringe
Schwabbaur, Xaver
Erb, Alexander

Glückwunsch an unsere erfolgreiche Schützenjugend mit Ihrem Trainer Andreas Reinig

Eppelheimer Jungschützen kehren erfolgreich von den AEV Finalwettkämpfen 2014 zurück

Mit insgesamt fünf ersten Plätzen, drei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätzen konnten die Eppelheimer Jungschützen den diesjährige AEV Rundenwettkampf bei der Gilde in Heidelberg beenden.
In der Schülerklasse Jahrgang 2000 und jünger standen zwei Eppelheimer auf dem Siegerpodest.
Eileen Faßl konnte sich den 1. Platz erkämpfen und Jan Martin den 3.Platz.

Bei den Jahrgängen 1998 und 1999 erzielte Xaver Schwabbaur den 5. Platz, Alexander Erb den 6. Platz, Jonas Plästerer den 8. Platz und sein Bruder Elias Plästerer den 9. Platz.

Beim Jahrgang 1996 und 1997 erzielte Lars Martin die besten Ergebnisse und sicherte sich souverän den 1. Platz in seiner Altersklasse.

Die Luftgewehrmannschaft mit Lars Martin, Xaver Schwabbaur, Alexander Erb mussten sich nur der Mannschaft der Tell Edingen geschlagen geben und errangen einen hervorragenden 2. Platz.

Im 3-Stellungs Wettkampf (kniend, liegend, stehend) wurde die Erfolgsserie der Jungschützen fortgesetzt. Den 1. Platz bei den Schülern belegte Eileen Faßl.
Bei der Jugend erzielte Alisha Fassl den 1. Platz, Alexander Erb den 2. Platz und Xaver Schwabbaur den 3. Platz. in dieser Disziplin.

Ergebnisse des Finales im Überblick:

Im Finale der Schülerklasse konnten sich die Eppelheimer wie folgt platzieren:

2. Platz : Eileen Fassl 94,1 Ringe
3. Platz : Jan Martin 89,7 Ringe

Finale der Jugendklasse:

1. Platz : Alisha Fassl 95,4 Ringe
4. Platz : Alexander Erb 91,9 Ringe
5. Platz : Xaver Schwabbaur 85,8 Ringe
9. Platz : Jonas Plästerer 78,0 Ringe
10. Platz: Elias Pflästerer 51,3 Ringe

Unser Trainer Andreas Reinig konnte nach diesem Wettkampf stolz mit seinen Jugendlichen nach Hause fahren.
Ein großes Lob an alle unsere Jungschützen und -Schützinnen für die tollen Ergebnisse beim AEV- Wettkampf 2014.

aev-finale 2014 200x150

 17.02.2014


 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.
Unsere Datenschutzordnung Verstanden