Training unter Corona- Auflagen

Liebe Schützin, lieber Schütze, 

wegen der derzeit gültigen Infektionsschutz-Regelungen ist die Anlage bis auf weiteres KOMPLETT GESCHLOSSEN und ein Schießbetrieb derzeit nicht möglich.

Jungschützen des Schützenkreis 5 Heidelberg starten beim Jugendpfingstturnier in St. Wendel


Bild:  Elke Sommer

Auf dem Foto (v. l.) vordere Reihe: Nils Schumaeker, Silas Gundt, Noah Sommer, Erik Weber
hintere Reihe: Eileen Faßl, Alexander Erb, Vincent Fröhlich, Yannik Dietzow

Zum 49. Mal fand in diesem Jahr das Jugendpfingstturnier statt. Ausrichter war der Schützenkreis Nordsaar, der das Turnier auf dem Vereinsgelände des Schützenvereins Hubertus in St. Wendel austrug.

Bei diesem dreitägigen Event mit Übernachtung trafen sechs verschiedene Schützenkreise aufeinander, um sich im Wettkampf zu messen. Jeder Schützenkreis startete mit den 10 besten Schützen/innen des Kreises, wobei von jedem Mannschaftsmitglied sechs Wettkämpfe bestritten werden mussten.

Unser Schützenkreis (SK5 Heidelberg) trat in diesem Jahr leider nur mit 7 Schützen an, aber dank der Unterstützung des Kreises Nordsaar konnte unsere Mannschaft mit Gastschützen aufgefüllt werden. Die sieben Starter kamen übrigens alle von der Schützenvereinigung 1912/13 Eppelheim e. V..

Folgende Eppelheimer Jungschützen waren dabei:

Eileen Faßl, Vincent Fröhlich, Alexander Erb, Erik Weber, Noah Sommer, Silas Gundt und Nils Schumaeker.

Turniersieger wurde die Heimmannschaft aus dem Schützenkreis Nordsaar. Der Schützenkreis Heidelberg erreicht den fünften Platz .

Besonders freuen durfte sich Noah Sommer, der als jüngster Teilnehmer des Turniers einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte.

Es waren drei tolle Tage, an denen die Jugendlichen ihr Bestes gegeben haben und manchmal über sich hinausgewachsen sind. Und dabei hatten sie sehr viel Spaß und konnten neue Kontakte knüpfen. Auch die gemeinsame Übernachtung in einer Turnhalle mit  gemeinsamem Frühstück hat sicherlich zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls der Jugendlichen beigetragen.

Wir wissen das ehrenamtliche Engagement in einem so verantwortungsvollen Bereich außerordentlich zu schätzen und freuen uns über die gute und erfolgreiche Jugendarbeit im Kreis, und speziell in unserem Verein. Ein besonderer Dank geht deshalb an die Trainer und Betreuer, die unsere Jugendlichen hervorragend auf das Turnier vorbereitet und vor Ort betreut haben - VIELEN DANK!

Allen unseren Jugendlichen wünschen wir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim sportlichen Schießen und den Teilnehmern der bevorstehenden Landesmeisterschaft eine ruhige Hand und gut Schuss!

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.