Ab Sonntag, den 13.10.2019, sind wegen Renovierung folgende Schießstände bis auf weiteres gesperrt:

100m Stand

25m Stand

50m Stand

Ausnahme: Königsschießen am Sonntag den 20.10 und Samstag den 26.10.

Je mehr mithelfen, umso schneller können die Stände wieder freigegeben werden.



eppler allerlei 2015 640x480

Am 19.09.2015 um 14:00 Uhr trafen sich 5 Schützen der Schützenvereinigung Eppelheim zum ersten Eppler Allerlei Schießen. Eppler Allerlei, fragt man sich - was issn des? Die Idee dahinter ist es, den Großkaliberschützen des Vereins, die sich sonst nur bei der vier Wettkämpfe umfassenden Großkaliberrunde des Kreises messen können, eine Schießveranstaltung zu bieten, die einerseits Spaß macht, bei dem die Schützen aber andererseits auch ihr Können unter Beweis stellen müssen. Um die Teilnehmerzahl zu begrenzen, wurde die Veranstaltung nur per E-Mail-Einladung bekanntgegeben, denn man muß schließlich erst einmal herausfinden, wie diese Veranstaltung bei den Schützen aufgenommen wird, und den Schießmodus ausprobieren. Daß aber nur fünf Schützen der Einladung folgten, war dennoch etwas enttäuschend.

Zugegeben, ich selbst hatte die Einladung auch nicht im Detail gelesen, da ich aber an dem Samstag nichts anderes vorhatte, bin ich eben hingegangen. Zu Lutz Fießer, der sich den Modus für dieses Schießen ausgedacht und es ins Leben gerufen hat, gesellten sich die Schützen, Ladies first, Elke Sommer (Glock 17), Willi Schweikert (Sig Sauer), Josef Kuntz (Sig Sauer P226), Mathias Zäpfel (Glock 17), ich, Ronald Berger (STI Targetmaster 9mm), sowie die Standaufsicht, mein Bruder, Helmut.

Zunächst konnten die Schützen auf eine DSB-Scheibe ihre Waffen probeschießen. Danach kam der erste Wertungsdurchgang, 10 Schuß auf eine Scheibe „Surprise", die sich, wie ich glaube, als BDMP-Scheibe Servicepistol herausstellte, eine nicht gerade übersichtliche Scheibe, wenn man sonst nur die Standard-DSB oder BDS Scheiben gewohnt ist - zudem, wenn sie schräg angebracht ist.

eppler allerlei 2015 surprise

Für mich sollte dieser erste Durchgang, wie sich später offenbarte auch verheerend, mit dem vierten von fünf Plätzen enden.

Der zweite Durchgang war ein 2x5-Schuss Intervall auf eine 25m-BDS-Präzisionscheibe. Dieser Durchgang entspricht dem DSB-Duell, bei dem dem Schützen die Scheibe 5-mal pro Durchgang für je 3 Sekunden zugewandt wird.

Der dritte Durchgang war ein Zeitserienschießen - 2 Durchgänge je 5 Schuß in 10 Sekunden, ebenfalls auf die 25m-BDS-Präzisionscheibe. Auch dieses Schießen ist etwas ungewohnt, da man, als DSB-Schütze, für die fünf Schuß normalerweise 20 Sekunden Zeit hat.

Der vierte Durchgang nun, man kann sagen der Höhepunkt, war das Fallscheibenschießen. Es galt, fünf Metallfallscheiben in möglichst kurzer Zeit umzuschießen, der Schütze hatte dazu zunächst acht Patronen im Magazin, konnte aber, falls diese nicht ausreichen sollten, beliebig nachladen, aber nach einer Minute war Schluß, wenn dann noch Scheiben standen, schlugen diese mit 25 Sekunden Strafzeit pro Scheibe zu Buche. Für das Fallscheibenschießen gab es vier Durchgänge. Und - Fallscheiben können manchmal etwas frustrierend sein.

Obwohl der Spaß bei diesem Turnier im Vordergrund stand, gab es aber natürlich eine Trefferauswertung, die zu einer Plazierung führte. Nach der Auswertung, nachdem alles abgebaut und eingepackt war, stellte sich heraus, daß es für den ersten Platz eine Punktgleichheit gab, die eigentlich ein Stechen erfordert hätte, da aber niemand Lust dazu (und ein nicht genannter Schütze auch keine Munition mehr) hatte, alles wieder auszupacken, haben wir uns für zwei erste Plätze entschieden. Es ergab sich die folgende Rangliste:

1. Platz Mathias Zäpfel und Ronald Berger
2. Platz Willi Schweikert
3. Platz Elke Sommer
4. Platz Josef Kuntz

Hier möchte ich anmerken, daß Mathias und Elke eigentlich für Ihre Glock 17 Leihwaffen, die beide in Ermangelung eigener Waffen schossen, Bonuspunkte zustehen müssten, denn die Glock ist keine einfach zu schießende Waffe, und wenn es dazu nicht die eigene ist...

Ich glaube, ich kann für alle teilnehmenden Schützen sprechen, wenn ich sage, daß wir alle großen Spaß bei dem Schießen hatten, wenngleich, vor allem beim Fallscheibenschießen, doch einige Stolpersteine zu überwinden waren. Ich freue mich jedenfalls schon auf das Eppler Allerlei 2016 und hoffe, daß diese Veranstaltung künftig mehr Zuspruch findet.

Ronald Berger 20.09.2015

ferienprogramm 2015 640x480

 

Ferienkinder zu Besuch bei der Schützenvereinigung Eppelheim
Am letzten Samstag kamen 19 Kinder und Jugendliche ins Eppelheimer Schützenhaus um erste Einblicke in die große Welt des Schießsports zu bekommen.
Nach der Begrüßung starteten die "Jungschützen" in kleinen Gruppen an einer der vier eingerichteten Stationen: neben dem klassischen Luftgewehrschießen auf Scheiben und Klappfallscheiben, durften die Kinder auch das Schießen mit der Luftpistole ausprobieren. Und schnell stellten die Kinder fest, dass der Schießsport eine enorme Konzentration, technisches Geschick, Kraft und natürlich viel Ausdauer erfordert.

Zum ersten Mal beim Ferienprogramm der SVgg Eppelheim hatten wir Unterstützung durch den Bogensportclub (BSC) Heidelberg e.V. und konnten so auch Bogenschießen anbieten. Auch hier hatten die Teilnehmer viel Spaß und konnten tolle neue Eindrücke sammeln.

Nachdem alle vier Disziplinen durchlaufen waren, stellten die Ferienprogrammteilnehmer fest, dass Sport hungrig macht: bei Gyros, Pommes und Salat konnten sich die Schützen stärken. Bei der Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Teilnahme-Urkunden und die drei besten Schützen wurden besonders ausgezeichnet, bevor dieser schöne Tag im Schützenhaus zu Ende ging.

An den einzelnen Stationen betreuten die Mitglieder unserer Jugendmannschaft die Kinder, wobei Sie von den Trainern, Betreuern und Eltern unterstützt wurden. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Helfer, besonders auch an Herrn Michael Stammel mit seinem Team vom BSC Heidelberg für die hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit.
Das leckere Mittagessen hat das Grill Restaurant Akis durch einen Spezialpreis für die Kinder ermöglicht. Auch hierfür vielen Dank!

Alle, die selbst einen Eindruck vom Schießsport bekommen wollen, sind herzlich zum diesjährigen "Jedermannschießen" am 10.10.2015 ins Eppelheimer Schützenhaus eingeladen. Von 10 - 16 Uhr können sich Einzelschützen oder Mannschaften in den vier Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole, sowie Kleinkaliber-Gewehr und Ordonnanz-Gewehr messen.
Wir freuen uns schon heute, Sie bei der Schützenvereinigung 1912/13 Eppelheim begrüßen zu dürfen und wünschen viel Spaß und "Gut Schuss".

SVgg 17.09.2015

vl-runde 2015 640x480

 

Die diesjährige Runde in der Disziplin Vorderlader Kurzwaffe ist nach 4 Wettkämpfen beendet. Insgesamt haben 16 Schützen am Geschehen teilgenommen. Sieben der Teilnehmer kamen von der SVgg Eppelheim, womit wir erfreulicherweise das größte Kontingent an Schützen gestellt haben.
Aber natürlich zählt im Wettkampfgeschehen nicht nur Quantität, sondern auch Qualität. Und auch hier können sich die Eppelheimer Schützen sehen lassen: den ersten Platz hat sich Alexander Best von der SVgg Eppelheim gesichert. Nachdem er im letzten Wettkampf ein herausragendes Ergebnis von 144 Ringen (von 150 möglichen) erzielt hat, konnte sich Alexander Best mit einem Vorsprung von insgesamt 22 Ringen durchsetzen. Bei den vier Rundenkämpfen erreichte er 543 Ringe (von 600 Ringen), was einen großartigen Durchschnitt von 135,75 Ringen (von 150 Ringen) bedeutet.
In der Vorderlader-Runde Kurzwaffe 2015 ging der 4. Platz an Stefan Harbarth und den 5. Platz belegte Wilfried Knopke, beide ebenfalls von der SVgg Eppelheim.
Wir gratulieren allen Schützen der SVgg Eppelheim zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünschen Ihnen weiterhin "Gut Schuss".

SVgg 27.08.2015

Nach sechs Wettkämpfen mit der Kleinkaliber-Sportpistole (.22 lfb) in der Kreisklasse ist die Runde 2015 abgeschlossen.
Leider konnte sich in diesem Jahr keiner unserer Schützen in der Einzelwertung durchsetzen. Umso erfreulicher ist die Platzierung der Mannschaft der Eppelheimer Schützen: mit Ihrer konstant guten Leistung konnte sich die Mannschaft der SVgg Eppelheim den 2. Platz sichern. Die SG Rohrbach belegte, wie schon im vergangenen Jahr, den 1. Platz. Unter den neun teilnehmen Mannschaften erkämpfte sich der SV Kirchheim den 3. Rang. Insgesamt haben in diesem Jahr 46 Schützinnen und Schützen an der Sportpistolen-Runde teilgenommen.
Wir bedanken uns bei den Schützen der SVgg Eppelheim, die zeigten, dass es nicht nur auf das Ergebnis des Einzelnen ankommt, sondern dass auch eine geschlossene Mannschaftsleistung zu einer sehr guten Platzierung führen kann.

SVgg 20.08.2015

Auch in diesem Frühjahr war es wieder soweit: die alljährliche Kreismeisterschaft im Sportschützenkreis 5 wurde ausgetragen. Der Sportschützenkreis 5 besteht aus 14 Vereinen, deren Schützen sich an fünf Wochenenden in zahlreichen Disziplinen messen.
An zwei dieser Wochenenden wurden Teile der Kreismeisterschaft auf den Schießständen in Eppelheim ausgetragen:
am 21. und 22. März wurden bei uns Vorderladerpistole und Vorderladerrevolver geschossen. Außerdem stand die Disziplin Kleinkalibergewehr 100 m auf dem Programm. Das zweite Wochenende war dann den Großkalibergewehren vorbehalten. Im Einzelnen wurden hier am 11. und 12.April Wettkämpfe mit Ordonnanzgewehr, Vorderladergewehr und Unterhebelrepetierer ausgetragen.
Durch den Einsatz von Mitgliedern der SVgg Eppelheim und des Sportschützenkreises 5 verlief die Kreismeisterschaft auf unseren Schießständen absolut reibungslos und für unsere eigenen Schützen auch sehr erfolgreich.

Ergebnisse der SVgg Eppelheim an den beiden genannten Wochenenden im Überblick:

Mannschaftswertung:
Alexander Best
Wilfried Knopke
Willi Schweikert 2x Gold
Matthias Barth
Michael Reinig
Harald Sauer 1x Gold
Lutz Fießer
Hans-Peter Wolf
Willi Schweikert 1x Gold

Einzelwertung:
Alexander Best 2x Gold
Lutz Fießer 1x Gold
Michael Reinig 1x Gold
Willi Schweikert 1x Silber, 1x Bronze
Rainer Engelhardt 1x Silber
Winfried Knopke 2x Bronze
Alisha Fassl 1x Bronze

Wir gratulieren allen unseren Schützen zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünschen weiterhin „Gut Schuss".

Kreismeisterschaft 2015 - 2. Teil

Eine oder mehrere Medaillen mit nach Hause nehmen - das war das Ziel der Schützen der SVgg Eppelheim, die bei der Kreismeisterschaft in den unterschiedlichsten Disziplinen angetreten sind.
In der letzten Woche haben wir von den Wettkämpfen auf den Eppelheimer Schießständen berichtet. Aber auch von den drei Wochenenden, an denen wir zu Besuch bei den austragenden Schützenvereinen des Sportschützenkreis 5 Heidelberg waren, gibt es einiges zu berichten:
Die ersten Begegnungen in diesem Jahr fanden beim Kleinkaliber-Sportverein Alt-Heidelberg statt. Hier wurden Wettkämpfe mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Zimmerstutzen ausgetragen. Bei den Schützenvereinen Kirchheim und Dossenheim wurden dann an zwei weiteren Wochenenden die Disziplinen Luftpistole Auflage und Kleinkalibergewehr 50 m geschossen. Die letzten Wettbewerbe der diesjährigen Kreismeisterschaft fanden bei der Schützengilde in Heidelberg statt. Hier haben sich die Schützen in verschiedenen Großkaliberdisziplinen mit Revolver und Pistole gemessen.
Abschließend können wir auf fünf anspruchsvolle, aber auch gesellige Wochenenden zurückblicken. Und vor allem können wir von vielen Erfolgen berichten - die SVgg Eppelheim hat bei der Kreismeisterschaft 2015 zahlreiche Platzierungen zu verzeichnen. In Ergänzung zur Veröffentlichung in der letzten Woche, hier die restlichen Ergebnisse der Kreismeisterschaft im Überblick:

Mannschaftswertung:
Andreas Reinig
Stefan Harbarth
Mark Faßl 1x Gold
Michael Reinig
Matthias Barth
Harald Sauer 1x Bronze

Einzelwertung:
Lutz Fießer 3x Gold, 1x Silber
Andreas Reinig 2x Gold
Wilfried Knopke 1x Gold, 2x Silber
Ronald Berger 1x Gold, 1x Silber
Alexander Best 1x Gold, 1x Bronze
Uwe Schneider 1x Gold
Rainer Engelhart 1x Silber, 1x Bronze
Stefan Harbarth 1x Silber
Adolf Kolb 1x Silber
Mark Faßl 1x Bronze
Willi Schweikert 1x Bronze

Wir freuen uns mit unseren Mitgliedern über diese tollen Ergebnisse. Die SVgg Eppelheim gratuliert allen Platzierten und hofft, dass wir auch im nächsten Jahr so zahlreich auf der Kreismeisterschaft vertreten sind.

SVgg 30.04.2015 / 21.05.2015

damenrunde 2015 640x480
Im Februar starteten im Sportschützenkreis 5 die Damenrundenkämpfe in der Disziplinen Luftgewehr. Die insgesamt 8 Rundenwettkämpfe fanden abwechselnd bei benachbarten Schützenvereinen statt.

Die Damenmannschaft des Eppelheimer Schützenvereins war sehr überrascht, als ihnen von den Trainern die Teilnahme an den Wettkämpfen vorgeschlagen wurde. Der Grund: die Damen hatten sich erst im November 2014 zusammengefunden. Im Februar hatten die Schützinnen also gerade einmal 3-4 Monate Erfahrung mit dem Luftgewehr sammeln können. Aber die Überzeugungsarbeit der erfahrenen Schützentrainer war gut und so hatten die Schützenschwestern am Aschermittwoch ihren ersten Rundenkampf.
Von Runde zu Runde wurden die Damen sicherer im Umgang mit den Sportgeräten unter Wettkampfbedingungen und auch im Umgang mit der Nervosität. Und neben dem Spaß, den die Schützinnen immer an den Wettkampfabenden hatten, motivierten auch die stetig verbesserten Ergebnisse.

Am letzten Mittwoch fand dann der letzte Rundenkampf für dieses Jahr bei der Schützengilde in Heidelberg statt. Die Eppelheimerinnen starteten mit der kompletten Mannschaft und als Highlight hatten sie sogar eine eigene Cheerleaderin, das Puschel-Girl Silke Erb, mit im Gepäck.
Beim anschließenden Grillfest nahm dann Jessica Hirscher, die Kreisdamenleiterin, die Siegerehrung der Gewinnerinnen und Platzierten vor: den ersten Platz erreichte Elke Sommer (SVgg Eppelheim) mit 2104 Ringen, dicht gefolgt von der Zweitplazierten Jessica Hirscher (SGi Heidelberg) mit 2102 Ringen. Mit 1996 Ringen erzielte sich Cornelia Faßl (SVgg Eppelheim) den 3. Platz. Knapp am Treppchen vorbei, schoss leider Birgit Dietzow, die mit 1942 Ringen den 4. Platz belegte. Da Britta Pflästerer nicht an den benötigten 6 Wettkämpfen teilnehmen konnte, stand sie außerhalb der Wertung.

Ein besonderer Dank geht an die Trainer, Andreas Reinig und Mark Faßl, die nun neben der Schützenjugend, auch die Damenmannschaft im Verein betreuen.

Wir freuen uns mit den Schützinnen der SVgg Eppelheim, die mit viel Spaß am Schießen und dank der hervorragenden Unterstützung ihrer Familien und durch die Trainer, ein tolles Ergebnis erzielen konnten und wünschen ihnen weiterhin "Gut Schuss".

Interessierte Frauen sind jederzeit willkommen: die Damenmannschaft der SVgg Eppelheim trainiert montags von 19.30 - 21.00 Uhr und samstags von 12.30 - 14.00 Uhr im Schützenhaus Eppelheim.

SVgg 18.06.2015

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.
Unsere Datenschutzordnung Verstanden