RWK Ordonnanz 2019

Auf dem Foto (v.l.): Christian Kalusniak (SG Rohrbach), Elke Sommer, Klaus Schwegler (beide SVgg Eppelheim). Bild: Ferenc Jakab

Schützenvereinigung Eppelheim siegt mit dem Ordonnanzgewehr im Mannschafts- und Einzelwettbewerb

In den letzten Monaten fanden die Rundenwettkämpfe in der Disziplin Ordonnanzgewehr aufgelegt statt. Im Wechsel wurden die Wettkämpfe auf den Ständen des Heidelberger Schützenverein 1490 und der SVgg 1912/13 Eppelheim ausgetragen. Ein Wettkampf dieser Disziplin besteht aus 13 Schüssen mit dem Ordonnanzgewehr, von denen die zehn besten gewertet werden (Probeschüsse sind nicht gestattet). Die Höchstringzahl sind also 100 Ringe. Geschossen wird liegend oder sitzend aufgelegt auf eine Scheibe in 100 m Entfernung. Jeder Schütze hat die Möglichkeit an allen acht Wettkämpfen teilzunehmen. Die sechs besten Ergebnisse ergeben dann das Gesamtergebnis eines Schützen (die beiden schlechtesten Ergebnisse oder fehlende Wettkämpfe gehen nicht mit in die Wertung).
Bei der diesjährigen Runde gab es 32 Teilnehmer (darunter 5 Frauen) aus vier Vereinen, von denen 20 Schützen mindestens sechs Wettkämpfe bestritten haben. Neun Mannschaften traten in diesem Jahr gegeneinander an. Besonders stark vertreten waren Schützinnen und Schützen der Vereine SG Rohrbach und SVgg Eppelheim.

Bereits zum dritten Mal in Folge gewann Elke Sommer von der Schützenvereinigung Eppelheim die Ordonnanzgewehrrunde. Das Rennen um den ersten Platz war in diesem Jahr besonders spannend und wurde erst am letzten Wettkampftag entschieden. Elke Sommer bewies aber Nervenstärke und sicherte sich mit 596 Ringen (von 600 möglichen) den ersten Platz. Ihr stärkster Konkurrent, Christian Kalusniak von der SG Rohrbach, erreichte 593 Ringe und wurde Zweiter. Der Eppelheimer Schütze Klaus Schwegler belegte mit 579 Ringen den dritten Platz.

Auch in der Mannschaftswertung belegten die Eppelheimer Schützen den ersten Platz: mit 1769 Ringen gewann die Mannschaft SVgg Eppelheim I die diesjährige Ordonnanzgewehrrunde. Den zweiten Platz erkämpfte sich die Mannschaft SG Rohrbach I mit 1747 Ringen und die Mannschaft SVgg Eppelheim II erreichte mit 1715 Ringen den dritten Platz.

Hier die Eppelheimer Platzierungen im Überblick:

  1. Elke Sommer 596
  2. Klaus Schwegler 579
  3. Mathias Zäpfel 574
  4. Axel Richter 571
  5. Margarita Kinderknecht 566
  6. Ferenc Jakab 560
  7. Uwe Schneider 550
  8. Veit Sauer 548
  9. Swen Ruder 533

Thomas Kreichgauer, Elisabetta Venezia, Lutz Fießer, Dirk Hofmann, Jasmin Gebelhoff und Sebastian Haug hatten leider weniger als die benötigten sechs Wettkämpfe mit geschossen.

Im Anschluss an den letzten Wettkampf fand die Siegerehrung im Königssaal des Schützenhauses statt. Bei gutem Essen und interessanten Gesprächen ließen die Schützen den Abend gemütlichen ausklingen.
Vielen Dank an alle Teilnehmer und herzliche Gratulation zu diesen hervorragenden Ergebnissen. Wir freuen uns bereits heute auf die nächste Ordonnanzgewehrrunde und wünschen allen unseren Mitgliedern weiterhin GUT SCHUSS!

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.
Unsere Datenschutzordnung Verstanden