Training unter Corona- Auflagen

 

Liebe Schützin, lieber Schütze,

der kontaktlose Sport im Freien ist unter Auflagen wieder erlaubt. Da unsere 25m und 50m Stände als offene Stände gelten, können wir wieder mit dem Training beginnen - allerdings unter Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Die 10m und 100m Stände bleiben vorerst weiterhin geschlossen.
Die Auflagen bedeuten für uns starke Einschränkungen und verlangen einen hohen Grad an Disziplin. Allerdings bedeuten sie auch einen Schritt zur Normalität.
Da die Aufsichten auch für die Einhaltung und Durchführung der Auflagen verantwortlich sind, führen wir entsprechende Aufbauschulungen durch. Falls du Interesse hast, melde dich, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Start: 
Samstag den 16.05.2020

Trainingszeiten: 
Donnerstag 17.00 – 21.00 Uhr
Samstag 13.00 – 17.00 Uhr 
Sonntag 10.00 – 12.00 Uhr


Pro Durchgang:
60 Minuten (aufbauen – trainieren – zusammenpacken)

Start jeweils zur vollen Stunde
Aufgrund der begrenzten Kapazitäten musst Du Dich zum Training anmelden.

Anmeldung:
Montag – Freitag 08.00 – 16.00 Uhr 

Telefonnummer: 0178 – 339 377 8
Weitere Trainingszeiten und Veränderungen der Abläufe passen wir der jeweiligen Entwicklung an.
Da dem Verein durch die Hygieneauflagen Kosten entstehen (z. B. Desinfektionsmittel, Handschuhe, Scheibenmaterial), müssen wir vorübergehend auch für Mitglieder eine kleine Standgebühr von 1 EUR pro Durchgang verlangen.
Bitte das Geld passend zum Training mitbringen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen

Axel Richter
Oberschützenmeister
SVgg 1912/13 Eppelheim e.V.
 

Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Am Training darf nicht teilnehmen, wer in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Personen hatte, die erhöhte Temperatur und/oder Atmungsinfekte hatten

• Pro Standanlage maximal 4 Schützen und die Aufsicht
• Abstand zu anderen Schützen mind. 1,5m
• Maskenpflicht auf der gesamten Anlage
Ausnahme: Auf dem Schießstand während des Trainings.
• Dauer eines Durchgangs ist begrenzt auf 60 Min. (aufbauen – trainieren – zusammenpacken)
• Hände desinfizieren

• Eintragung in das Kontaktbuch (Liste liegt aus)
• Trainingsdisziplin nur Präzision kein Schwarzpulver / keine Flinte / kein Duell oder Fallplatten
• kein Einsammeln von Hülsen
• keine Leihwaffen
• keine Ausbildung
• Eigene Ausrüstung mitbringen: Gehörschutz / Auflagen für die Waffen / Matte für liegend Schützen
• keine Gastschützen oder Zuschauer auf den Ständen
 
 
ACHTUNG
Die Kreismeisterschaften 2020 im Sportschützenkreis Heidelberg sind abgesagt!
 

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung der Schützenvereinigung Eppelheim

In der letzten Woche fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Schützenvereinigung Eppelheim im Schützenhaus Eppelheim statt. Oberschützenmeister Axel Richter begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Sitzung. Danach wurde der verstorbenen Schützenkameraden gedacht.

Es folgte der Jahresrückblick auf das vergangene Vereinsjahr: erfreulicherweise ist die Mitgliederzahl im Jahr 2018 weiter gestiegen und derzeit ist die SVgg 1912/13 Eppelheim e. V. der größte Verein im Schützenkreis 5 Heidelberg. Ansonsten war das Jahr geprägt von mehreren Projekten, die in Angriff genommen, aber leider noch nicht beendet wurden. Hier geht der Vorstand von einer Fertigstellung im Jahr 2019 aus. Das heißt, es gibt auch im neuen Jahr genug zu tun und der OSM hofft, dass weiterhin viel Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder kommt. Die sicherheitstechnische Überprüfung der Schießanlage verlief ohne Beanstandungen, so dass sie Stände bis zum Jahr 2023 in gewohnter Weise weiter benutzt werden können.

Nach einem kurzen Ausblick auf das Jahr 2019 durch den OSM Axel Richter, wies er auf die wichtigsten Termine in den kommenden Monaten hin. Eine Terminübersicht wurde mit der Einladung zur Versammlung verschickt. Der Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer wurde verlesen und auf Antrag wurde der Schatzmeister, Lutz Fießer, einstimmig entlastet.

Die nun folgenden Berichte des stellvertretenden Jugendleiters, Mark Faßl, und der Referenten wurden im Interesse der Anwesenden recht kurz gehalten. Zusammenfassend wurde von einem sehr erfolgreichen Sportjahr 2018 gesprochen: es fanden zahlreiche Wettkämpfe in den unterschiedlichsten Disziplinen statt. Mitglieder der SVgg starteten sehr erfolgreich bei den Kreis- sowie Bezirksmeisterschaften und mehreren Landesmeisterschaften, aber auch bei Deutschen Meisterschaften waren wir mit unseren Mitgliedern siegreich vertreten. Sogar international gingen Mitglieder der SVgg Eppelheim recht erfolgreich an den Start. Aber nicht nur sportlich gab es Highlights: das Jedermannschießen war mit weit über 100 Starts von Schießsport-Interessierten wieder ein großer Erfolg für unseren Schützenverein und hat sich mittlerweile als feste Größe in Eppelheim etabliert.

Nach der einstimmigen Entlastung des gesamten Vorstandes und einer kurzen Pause konnten die Ehrungen der Vereinsmeister vorgenommen werden. Bei den Neuwahlen ergaben sich folgende Änderungen: Ferenc Jakab wurde zum neuen Kurzwaffenreferenten und Margarita Kinderknecht zur Damenreferentin gewählt. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen im nächsten Jahr Dr. Elisabetta Venezia und Sigrid Kirsch, die von Günther Schmitt unterstützt werden. Alle anderen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder konnten in Ihrem Amt bestätigt werden. Die Posten des Hauptschießleiters und des Pressereferenten konnten an diesem Abend nicht besetzt werden und bleiben weiter vakant.

Nach einer Aussprache der Mitglieder konnte der Oberschützenmeister die kurzweilige Sitzung nach zwei Stunden schließen. Viele Schützinnen und Schützen blieben jedoch noch sitzen und genossen in geselliger Runde die Zeit im Schützenhaus.

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.